Presse 2014

 Presseartikel über den Donaustrudl 2014

 

  • Donaustrudl verhilft zu ein bisschen Glück
    Ein Bericht über Strudl Verkäuferin.
    ... mehr
    BLIZZ - Die Regensburger Sonntagszeitung, 04.01.2015
  • Große Oper und schöne Weihnachtslieder
    Künstler des Stadttheaters und der Cantemus Chor stimmten auf den Heiligen Abend ein. Der Erlös war für einen guten Zweck...
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Regensburg-Stadt, 26.12.2014
  • Blues für den Donaustrudl
    Letztes Jahr haben die Regensburger Bluesrocker mit „Blue, Blue Christmas" einen Song als Download veröffentlicht, dessen Einnahmen zielgerichtet gespendet werden sollten...
    ... mehr
    Das Regensburger Stadtmagazin, 22.12.2014
  • Ein Literatur-Fan setzt alles aufs Buch
    Schon im Namen steckt das Wort Schreiben: Skrabut. Er sollte Priester werden – und eröffnete stattdessen ein Literatur-Café in Regensburg...
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Regensburg-Stadt, 16.11.2014
  • 20 000 Euro für Vereine und Heime
    Die Sparkasse Regensburg und ihre Mitarbeiter geben eine großzügige Spende für Kinderheime in der Stadt und im Landkreis....
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Regensburg-Stadt, 11.11.2014
  • Arm, aber engagiert und einfallsreich
    Das Studenten-Projekt „Armut in Regensburg“ deckt auf: Viele Bedürftige versuchen sich selbst zu helfen, aber der Bürger-Einsatz ist unerlässlich.
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Regensburg-Stadt, 19.08.2014
  • Vom Quartett zum bunten Netzwerk
    Der Zusammenschluss der Sozialen Initiativen in Regensburg besteht inzwischen seit 40 Jahren. Gemeinsam unterstützt man Fremde, Schwache und Kranke.
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Regensburg-Stadt, 07.08.2014
  • Mit dem Donaustrudl aus dem Strudl
    Die Regensburger Straßenzeitung ermöglicht Hilfe zur Selbsthilfe: Einen Teil des Verkaufserlöses dürfen die Verkäufer behalten.
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Zeitung in der Schule, 03.07.2014
  • Donaustrudl wird zur Bürgerausgabe
    Neuland betritt das Sozialmagazin „der Donaustrudl“ mit seinem Septemberheft. Das Soziale Monatsmagazin soll zur „Bürgerausgabe“ werden. Das bedeutet: Der Thementeil des Heftes kann von Leserinnen und Lesern gestaltet werden.
    Donau Post, Regensburg, 23.06.2014, Seite 27
  • Donaustrudl wird zur Bürgerausgabe
    Die Septemberausgabe des sozialen Monatsmagazins soll von den Regensburger gestaltet werden. Gesucht werden Texte, Fotos, Gedichte und Zeichnungen.
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Regensburg-Stadt, 20.06.2014
  • Zu Besuch beim Donaustrudl
    Die Straßenzeitung unterstützt bedürftige Menschen und gibt Hoffnung. Das Projekt wird hauptsächlich über Spenden und Anzeigen finanziert.
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Zeitung in der Schule, 03.06.2014
  • Immer mehr Unterstützer für den Stadtpass
    Um einen Bürgerentscheid „Pro Stadtpass“ in Regensburg herbeizuführen, fehlen noch mehr als 3000 Unterschriften. Schützenhilfe kommt von Wolbergs.
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Regensburg-Stadt, 15.04.2014
  • Mit Mollath als Beistand vor Gericht
    "Psychiatrieinsassin Ilona Haslbauer wird angeklagt, weil sie eine Ärztin attackiert haben soll. Doch die hat kein Interesse mehr an dem Verfahren."
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Oberpfalz & Bayern, 25.03.2014
  • 1100 haben für Stadtpass unterschrieben
    "Laut Regensburger Armutsforum sieht es gut aus für das erste soziale Bürgerbegehren. Im Herbst sollen die Listen der Stadt vorgelegt werden."
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Regensburg-Stadt, 12.03.2014
  • Mühlschlager spenden an Einrichtungen
    "Die Dorfgemeinschaft spendete 2000 Euro aus dem Mühlstockfestival. Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre statt und fördert einen guten Zweck."
    ... mehr
    Mittelbayerische Zeitung, Regensburg-Land, 04.02.2014